Wir sind am Freitag gegen 8.00 Uhr aufgebrochen um ein Tauchwochenende am Helenesee zu verbringen.
Nach einer entspannten Fahrt über die A 13 bis Duben und dann weiter auf der B 87 auf einer einsamen Landstraße Richtung Müllrose klingelte mein Telefon.

Bernd war schon eher los und stand jetzt da am See im Wald und fand leider die Rezeption nicht. Er sollte nicht der letzte sein an diesem Tag da wir zu den unterschiedlichsten Zeiten los sind.
Wir hatten bei Fam. Fuchs 4 Bungalows gebucht. Yvi hatte im Vorfeld recherchiert und auf Grund der Bewertungen im Internet schon überlegt gar nicht erst mit zu kommen.
Das wurden aber ganz schnell vergessen den es hatte sich dann doch nicht so schlimm dargestellt und wir haben für unsere Zwecke vollkommen ausreichende Bungalow s vorgefunden.
Heiko & Kerstin waren die nächsten die sich auf der suche nach der Rezeption im Wald verfahren haben. Auch ich hatte Schwierigkeiten! Der einzige war René M. der auf einmal bei den Bungalows auftauchte  als wäre er schon öfters dort gewesen.
Somit konnten wir uns in die Helene stürzen da die anderen erst nach 15.00 Uhr anreisen konnten.
Die Sicht waren ca.4-6 m und die Pflanzen waren noch im wachsen. Es gab welche die haben nix an Fischen gesehen, andere sahen Hecht, Aal, Karpfen, die Telefonzelle wurde im ersten Versuch nicht gefunden. Alle waren zufrieden und waren sich einig noch einen TG zu unternehmen. Am nachmittag kamen dann alle anderen an und wieder klingelte mein handy laufend da keiner den richtigen weg fand. Nachdem wir dann alle zu den Bungalows gelotst haben machten wir uns auf den Abend zu genießen.
Am Samstag früh waren wir dann doch erschrocken den es waren ca 5 Tauchschulen angereist mit geschätzten 100 Schülern!!! So war auch die Sicht dann am Einstieg nicht mehr besonders und das sollte auch den ganzen Tag so bleiben! Weiter weg ging es aber. Telefonzelle wurde auch gesichtet ebenso die schon genannten Fischarten. Am Abend wurde gemeinsam das Deutschland - Portugal  Spiel angeschaut und gegrillt.
Heute sind nur noch ein paar tauchen gegangen und anschließend wurden die Autos gepackt sowie die Unterkünfte geputzt. Wir mussten bis 12 .00 Uhr die Schlüssel abgeben und sind dann wieder nach Hause gefahren.
Fazit : es war ein schönes WE und das kann man auf jeden fall wiederholen. Nur sollten wir im September fahren da dann die Pflanzen und Fischen und ebenso die Sicht besser sein sollen.
(hat zumindest Jens von der AERO Basis behauptet)


Euer TT

Hier gehts zu den Bildern